Über die Forschungsgruppe 

Die Forschungsgruppe "Digitalisierung und Arbeitswelt" ist eine interdisziplinäre Forschungsinitiative an der Hessischen Hochschule für öffentliches Management und Sicherheit (HöMS) angesiedelt und befasst sich im Rahmen von intern sowie extern geförderten Forschungsprojekten mit unterschiedlichen Aspekten der Arbeitswelt im Zeitalter der Digitalisierung, vor allem im Bereich der öffentlichen Verwaltung.

Aktuell befindet sich die Webseite im Aufbau, sodass Sie hier zunächst Informationen zu den Akteur:innen der Forschungsgruppe und den von ihr herausgegebenen Arbeitspapieren finden. Weitere Informationen werden sukzessive eingepflegt.







Mitglieder der Forschungsgruppe

Prof. Dr. Frank Hogrebe

Professor Hogrebe ist Wirtschaftsinformatiker und forscht zur Digitalisierung und Prozessmanagement in der öffentlichen Verwaltung. Damit leistet er einen Beitrag zum Forschungsfeld der Verwaltungsmodernisierung und entwickelt dabei innovative Ansätze zur kreativen, effizienten und zukunftsgerichteten Wissensvermittlung. Seine Praxis- und Forschungsprojekte stellen regelmäßig die Verbesserung von Verwaltungsservice und -management für Bürger, Unternehmen und Mitarbeiter in den Mittelpunkt. Weitere Informationen zu den Projekten, Veröffentlichungen und Lehrtätigkeiten finden Sie hier

 


Prof. Dr. Elmar Schmitz

Professor Schmitz ist Ökonom und richtet seine Forschungsinteressen insbesondere auf Fragen der Korruptionsbekämpfung im öffentlichen Sektor, auf (auch internationale) Digitalisierungsprozesse in Wirtschaft und öffentlichem Sektor und auf das Personalmanagement in der öffentlichen Verwaltung. Dabei richtet er den Blick auf die Entwicklung innovativer Denkansätze und Handlungsempfehlungen für die Praxis, die auf Basis wissenschaftlicher Expertise gewonnen werden. Weitere Informationen zu Person, den Lehrgebieten und Veröffentlichungen finden Sie hier

 

Prof. Dr. Mascha Will-Zocholl

Professorin Will-Zocholl ist Soziologin und forscht zu den Wechselwirkungen von Digitalisierung, Arbeit und Organisation. Aktuell hat sie dabei vor allem die Verwaltungsarbeit im Blick, die weitreichenden Veränderungen im Kontext der digitalen Transformation ausgesetzt ist und fokussiert dabei auf Fragen, wie Arbeit und Organisation gestaltet werden können, adressiert aber auch Fragen nach den grundlegenden Veränderungen von öffentlicher Verwaltung in diesem Kontext. Weitere Informationen zu ihrer Person, ihren Veröffentlichungen und aktuelle Projekte finden Sie hier

 

Digitalisierung und Arbeitswelt
Forschungsgruppe an der HöMS